Trocknet Wind des Tages Tränen aus des Himmels Wolkengrau,

Trocknet Wind des Tages Tränen
aus des Himmels Wolkengrau,
dann erwacht ein großes Sehnen
nach der Nächte tiefem Blau.
Strömt des Mondes Silberlicht
über sanfte Wangen,
sehe ich in dein Gesicht,
hab’ nach dir Verlangen.Gesicht